Iwata über Miiverse-Netzwerk auf Wii U
Für Empathie und Zusammenführung
News vom 23.08.2012, 15:40 Uhr | Autor: Tim Herrmann | Kategorie: Satoru Iwata

Iwata über Miiverse-Netzwerk auf Wii U
(Klicken zum Vergrößern)

In der Videospielbranche wird viel über Zahlen und Fakten geredet - über Prozessoren, über Auflösungen oder Anzahl der Multiplayer-Modi. Nintendo schneidet in diesen Diskussionen oft nicht besonders gut ab - der Publisher will sich mit seinen Konsolen nicht in Konkurrenz zu Sony, Microsoft oder Apple stellen, sondern die Hardware benutzen, um neue Konzepte zu realisieren. Eines davon ist das Miiverse, das Soziale Netzwerk von Wii U. Über dieses neue System spricht Satoru Iwata jetzt mit Stephen Totilo von Kotaku, der den Äußerungen des Nintendo-Präsidenten besonderen Wert beimisst.

 

Totilo glaubt nach dem Gespräch, man unterschätze Nintendo mit Wii U - denn was das Unternehmen Ende dieses Jahres herausbringe, sei nicht nur eine Spielkonsole, sondern ein Soziales System, das Spieler auf neue Art und Weise miteinander verbinden und Empathie bei ihnen hervorrufen soll. Spieler hätten manchmal das Bedürfnis, sich mit anderen über ihre Spielerlebnisse auszutauschen und einfach  zu sagen "Das geht mir auch so" oder "Ich habe das Problem wie folgt gelöst". Diese soziale, menschliche Komponente sei heutzutage auch in Einzelspieler-Titeln technisch zu realisieren und in neuen Konzepten mehr und mehr erforderlich, so Iwata. Man wolle eine Spielatmosphäre schaffen, in der auch Spieler, die allein spielen, sich nicht so fühlen, als würden sie allein spielen.

 

Iwata betonte auch, dass das herkömmliche kompetitive Online-Match stets davon abhänge, dass beide Spieler gleichzeitig online seien. Man wolle diese klassischen Online-Spielerlebnisse zwar weiterhin bieten, das Gemeinschaftsgefühl aber auch außerhalb davon ermöglichen. "Wir werden bald neue Ankündigungen darüber machen, wie kommende Spiele diese Funktionalitäten nutzen werden", sagte Iwata. Dann werden wir sehen, wie die recht abstrakte spielpsychologische Gemeinschaftsvision sich in der Praxis widerspiegeln wird. Nach dem Gespräch von Totilo mit Iwata bekommt man jedenfalls den Eindruck, dass  tatsächlich mehr das Miiverse als das neue GamePad oder gar die Technik der Konsole das "next big thing" für Nintendo ist 



Quelle: Kotaku
Benutzer-Kommentare
Die Benutzer-Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen. Es kann nicht kommentiert werden.
 
Iwata über Miiverse-Netzwerk auf Wii U 2012-08-23 16:00:54 Falco (Gast)
Falco (Gast) Kommentiert von Falco
23.08.2012, 18:00 Uhr

Ich will eigentlich nur einen stabilen online Modus, der während des Spielens ermöglich, zu telefonieren. Mehr brauche ich nicht. Alles weitere ist Zusatz. Wenn es funktioniert- schön. Wenn nicht, soll es mir auch recht sein. In drei Wochen wissen wir mehr :)

Iwata über Miiverse-Netzwerk auf Wii U 2012-08-23 17:07:34 Sinned (Gast)
Sinned (Gast) Kommentiert von Sinned
23.08.2012, 19:07 Uhr

Finde ich den richtigen Weg. Weil auf facebook oder Twitter interessiert es eh niemanden wie mein Zockerleben aussieht, aber wenn ich sehe, dass ein Kummpel einen schweren Boss besiegt hat und dann kann ich den dazu beglückwünschen.
KLar braucht man eigentlich nicht und wie oft man das am Ende nutzt bleibt abzuwarten, aber mehr Sinn als einfach FB oder Twitter zu integriern macht es auf jeden Fall.

Iwata über Miiverse-Netzwerk auf Wii U 2012-08-23 17:46:16 der chris (Gast)
Kommentiert von der chris (Gast)
23.08.2012, 19:46 Uhr

@Sinned
Recht hast du, es macht mehr Sinn.
Warten wir mal ab was da auf uns zukommt. Ich freue mich jedenfalls riesig auf WiiU.

Iwata über Miiverse-Netzwerk auf Wii U 2012-08-23 19:33:17 Baer (Gast)
Baer (Gast) Kommentiert von Baer
23.08.2012, 21:33 Uhr

Ist kein Wunschfeature, bin aber gespannt wie es tatsächlich realisiert wird. Es soll ja eines der Key-Features der WiiU sein.

Iwata über Miiverse-Netzwerk auf Wii U 2012-08-24 07:26:54 Blaine (Gast)
Kommentiert von Blaine (Gast)
24.08.2012, 09:26 Uhr

Also ich bin mir ziemlich sicher, dass Nintendo das ganze sehr gut umsetzen wird. Ich stelle mir das total cool vor, wenn man bei Zombie U gerade einen Raum mit dem Scanner absucht und plötzlich auf ein Gekritzel an der Wand stößt, das von einem Freund stammt. Er war hier, genau hier... cool! ^^