Miiverse ohne Verbindung zu FB & Twitter
Soziales Netzwerk bleibt abgeschlossen
News vom 21.06.2012, 18:44 Uhr | Autor: Tim Herrmann | Kategorie: Nintendo Network

Miiverse ohne Verbindung zu FB & Twitter
(Klicken zum Vergrößern)

Das Miiverse wird Nintendos Soziales Netzwerk für Wii U, in dem sich Freunde und Fremde über Spiele und alle anderen Themen austauschen können. Nintendo will damit nicht nur den Online-Fokus seiner neuen Konsole unterstreichen, sondern vor allen Dingen immer ein Gemeinschaftsgefühl beim Spielen vermitteln.

 

Dabei wird das Miiverse aber nur Menschen zugänglich sein, die auch über die Wii U-Konsole ein Konto besitzen. Damit ist das Soziale Netzwerk gewissermaßen eine eigene kleine Welt ohne Verbindungen ins große Internet, wo Giganten wie Facebook, Twitter und mit ihnen hunderte Millionen potentieller Nutzer sich tummeln. Wie Laurent Fisher von Nintendo of Europe jetzt in einem Interview klarmacht, wird diese Abgeschlossenheit sich auch in fehlenden Konnektivitäten zu existierenden Diensten äußern.

 

Es wird demnach nicht möglich sein, Status-Updates gleichzeitig im Miiverse zu posten und sie direkt zu Facebook oder Twitter übertragen zu lassen. Gleichzeitig werden auch Tweets oder Facebook-Posts nicht im Miiverse zu sehen sein. Und auch eine Facebook- oder Twitter-App, die unabhängig vom Miiverse auf der Konsole funktionieren, will Nintendo nicht für Wii U anbieten. "Mehrere Geräte, die ich besitze, lassen sich schon mit Facebook verbinden - wozu auch noch Wii U?", fragte Fisher im Interview.

 

Was Nintendo allerdings langfristig (jedoch noch nicht zum Launch plant), ist eine browserbasierte Version des Miiverse. So soll das Soziale Netzwerk von jedem Gerät aus zugänglich werden, das Zugang zum Internet hat.



Quelle: GamesIndustry
Benutzer-Kommentare
Die Benutzer-Kommentare dieses Beitrags sind geschlossen. Es kann nicht kommentiert werden.
 
Miiverse ohne Verbindung zu FB & Twitter 2012-06-21 17:21:01 Wario (Gast)
Wario (Gast) Kommentiert von Wario
21.06.2012, 19:21 Uhr

Twitter Facebook und Co brauch ich nicht da hat Nintendo recht und ich kann sehr gut damit leben

Miiverse ohne Verbindung zu FB & Twitter 2012-06-21 18:28:20 MrMatschi (Gast)
MrMatschi (Gast) Kommentiert von MrMatschi
21.06.2012, 20:28 Uhr

"Mehrere Geräte, die ich besitze, lassen sich schon mit Facebook verbinden - wozu auch noch Wii U?" - Das ist ja wohl die bescheuertste Begründung, die ich jemals für etwas gehört habe... ;)

Gegenfrage: "Mehrere Geräte, die ich besitze, lassen mich Spiele auf ihnen spielen - wozu auch noch Wii U?!" ;)

Ich bin zwar nicht bei Facebook, aber die Infos wären doch wohl was ganz anderes, als das, was die anderen Geräte anbieten... Naja: Muss Nintendo ja selbst wissen! Ich bin eh kein Fan des Facebook-Overflows, aber man sollte sich diverse eventuelle Wünsche der Fans nicht so kaputt machen!

Miiverse ohne Verbindung zu FB & Twitter 2012-06-21 18:39:32 Kevin (Gast)
Kommentiert von Kevin (Gast)
21.06.2012, 20:39 Uhr

"Mehrere Geräte, die ich besitze, lassen sich schon mit Facebook verbinden" - Warum nicht auch noch Wii U?

Miiverse ohne Verbindung zu FB & Twitter 2012-06-21 19:56:06 Redline (Gast)
Kommentiert von Redline (Gast)
21.06.2012, 21:56 Uhr

Sehr gut.

Miiverse ohne Verbindung zu FB & Twitter 2012-06-21 21:09:44 Baer (Gast)
Baer (Gast) Kommentiert von Baer
21.06.2012, 23:09 Uhr

@MrMatschi: Vielleicht weil die WiiU eine Spielekonsole ist und Smartphones und Tablets (um die es hier geht) ihre stärken klar woanders haben ;)

Miiverse ohne Verbindung zu FB & Twitter 2012-06-21 21:11:59 Falco (Gast)
Falco (Gast) Kommentiert von Falco
21.06.2012, 23:11 Uhr

Einerseits schade, anderseits kann man eh nie sagen, wo Facebook in 3 Jahren ist. Diese sozialen Netzwerke sind alle zeitbegrenzt.

Miiverse ohne Verbindung zu FB & Twitter 2012-06-21 23:11:43 sky (Gast)
sky (Gast) Kommentiert von sky
22.06.2012, 01:11 Uhr

Also ich bin froh, mir reicht schon am rechner lesen zu müssen wann jmd scheißen geht, das brauch ich nicht auf einer spielekonsole...

Miiverse ohne Verbindung zu FB & Twitter 2012-06-22 08:52:10 Santiagowinehouse (Gast)
Santiagowinehouse (Gast) Kommentiert von Santiagowinehouse
22.06.2012, 10:52 Uhr

Finde ich auch eine sehr unkluge Entscheidung.

Miiverse ohne Verbindung zu FB & Twitter 2012-06-22 11:10:48 Cap10 (Gast)
Cap10 (Gast) Kommentiert von Cap10
22.06.2012, 13:10 Uhr

Gut so, man wird schon von genug Seiten mit dem FB/Twitter-Gedöns zugetextet.

Miiverse ohne Verbindung zu FB & Twitter 2012-06-23 12:41:27 Watershine (Gast)
Watershine (Gast) Kommentiert von Watershine
23.06.2012, 14:41 Uhr

So ziemlich jede Plattform ist heutzutage mit FB und/oder Twitter vernetzt. Jeder will sich bei jedem Schritt irgendwie der Allgemeinheit mitteilen können. Mittlerweile kann man es sogar auf FB posten was man gerade bei Amazon gekauft hat.

Ist Nintendos Schritt also ein guter oder hinken sie mal wieder dem Zahn der Zeit hinterher?

Wenn man kostenlose Spiele auf FB spielt hat man die Möglichkeit jeden neuen HighScore an seiner Pinnwand zu posten. Und jeder Freund den man auf FB hat kann, unabhängig davon ob er das Spiel auch spielt oder nicht, seinen Senf dazu geben. Hinzukommt das FB wirklich leicht zugänglich ist: Entweder vom Heim-PC aus oder von Handys und iPhones, Tablets und Netbooks etc. pp.

Ich bin zwar kein FB-Junkie, aber ich bin bequem. Und ich befürworte es wenn mehrere Dienste über eine Plattform zusammenlaufen und ich mir nicht 100 Accounts bei 100 verschiedenen Anbietern erstellen muss um mit all meinen Freunden vernetzt zu sein. Daher gefällt es mir eigentlich dass viele Anbieter FB als diese Plattform benutzen wo ich relativ schnell auf einen Blick Interessante News zu Spielen habe, Statusupdates meiner Freunde, Interessante Nachrichten aus alle Welt und und und. FB lässt sich mit ICQ und MSN verbinden. Somit kann ich mit meinen Freunden Plattformübergreifend chatten ohne 50.000 Browser geöffnet haben zu müssen. Und FB Accounts lassen sich auch mittlerweile als Accounts für diverse Browserspiele nutzen. Heißt: Hat man einen FB-Account entfällt das "lästige" registrieren eines zusätzlichen Accounts. Finde ich persönlich praktisch!

Ich glaube, auch für die Wii U wäre eine Verbindung zu Facebook nicht schlecht gewesen. Man kann es auch als Werbung sehen. Wenn andere über FB mitbekommen wie begeistert Freunde von der Wii U und diversen Spielen sind, und sich über FB über die Wii U austauschen können, fühlt sich der ein oder andere dann vielleicht doch dazu geneigt sich ebenfalls auch eine Wii U zu holen.

Aber Nintendo hat sich ja bereits entschieden... wir werden sehen ob es die richtige Entscheidung war.

Miiverse ohne Verbindung zu FB & Twitter 2012-06-24 05:40:48 Wii U (Gast)
Kommentiert von Wii U (Gast)
24.06.2012, 07:40 Uhr

schon selber bemerkt? Dein bla,bla funktioniert genauso wie auf Wii U!